Bericht der Feuergeister

Die Feuergeister zeigen sich im Kerzenschein, in den Flammen des Feuers und den Strahlen der Sonne

Die Liebe ist wie ein Feuer. Die Kraft der Liebe wärmt unsere Herzen und lässt unsere Emotionen tanzen.

Liebe Erdenmenschen: Durch die Flammen und das Feuer, durch die Wärme, Glut und Hitze, durch das Licht und die Liebe sprechen wir zu Euch. Ihr erfahrt uns jeden Tag, wenn Ihr uns sehen mögt, denn wir zeigen uns auf vielfältige Art und Weise. Ihr denkt, Ihr könnt uns nicht sehen; oh doch, seht uns im Schein der Sonne, wir tanzen in ihren Strahlen, wir glimmern lebendig und frei, man kann uns nicht packen, nicht einfangen und auch nicht festhalten. Man kann uns nicht fixieren oder minimieren auf einen festen, berührbaren Gegenstand, ein Ding oder Materie wie Ihr es nennt.


Seht uns auch auf den Strassen flimmern, wir hüpfen und springen von der Hitze der Sonne entzückt. Wärme, Strahlen des Lichts und das Brennen des Feuers entfachen usnere Energie und so eilen wir dorthin, wo dieses Licht sich befindet. Es ist das Licht der Liebe und des Lebens, welches uns begeistert und welches wir wann immer möglich feiern möchten.

 

Oh ja, im Kerzenlicht befinden wir uns gerne, vor allem bei selbstgemachten Kerzen. am allerliebsten sind wir im flackernden Licht der Kerzen, die von Kinderhand gezogen wurden. Denn dann sind besonders grosse Mengen von wahrer, reiner, klarer und ehrlicher Liebe enthalten.


Hm, diese Kerzen duften dann auch noch so gut; und so lieben wir den Feuertanz im Licht der Kerzen, im Licht der Liebe.
Wie Ihr uns erkennen könnt? Seht hinein in diesen Kerzenschein, seht hinein in die flackernden Flammen des Feuers, seht hinein in die flimmernden Strahlen der Sonne (Anmerkung der Schreiberin auf keinen Fall direkt in die Sonne schauen) und Ihr werdet uns sehen, uns, den Geist der Flammen, des Feuers, der Hitze und der Liebe.
Ja, Ihr habt recht. Wir brennen auch in Euren Herzen, mit der ganzen möglichen Leidenschaft, die Ihr Euch vorstellen könnt. Aus unserer Sicht ist die Liebe wie ein Feuer. Stark, mächtig, ein Funken, der entzündet und gut genährt zu grossem Feuer werden kann, mit allen Konsequenzen.


Ihr denkt an Zerstörung? Wie wahr, das ist eine unserer grossen Aufgaben. Verbrennen, Materie zu Asche werden lassen. Asche wird wunderbare, neue Erde. Ihr könnt es Dünger nennen. Neue Erde ist der Lebensraum für Pflanzen, Tiere und auch Menschen. Vulkane! Wir lieben Vulkane, das ist der einzige Ort, wo wir uns entfalten können, ohne von Menschenhand gebremst zu werden. Der einzige Ort, an dem wir geachtet und respektiert werden, um nach der Verwüstung neue Landschaften und später auch wieder Vegetation und Lebensraum zu kreieren.

 

Gerne bringen wir Euch Menschen die Wärme, das Licht und die Liebe in Euer Haus, in Euren Körper, Geist und Seele. Wir freuen uns über jede freundliche Einladung. Doch geht achtsam mit uns um und wir werden bestimmt wunderbare Freunde sein.

 

Gisela Hüppi-Däppen